­čŹĆ Mac Virenfrei halten – So gehts

Jede auf ihrem Mac installierte App kann einen Virus enthalten, der m├Âglicherweise gro├čen Schaden verursacht, bis hin zum Identit├Ątsdiebstahl. Ich beschreibe wie ich auf meinem Mac Viren finde, entferne und Virenbefall vermeide.

Habe ich Viren auf meinem Mac?

Zur Pr├╝fung meines Systems und meiner Datentr├Ąger habe ich die kostenlose App Antivirus One – Virus Cleaner aus dem Mac App Store installiert.

Mit der kostenlosen Version kann ich

  • Meinen Mac und Datentr├Ąger auf Virenbefall pr├╝fen
  • Neu geladene Dateien und Programme vor und nach der Installation pr├╝fen

Tipp: Ich habe aus Datenschutzgr├╝nden die Funktion „Schutz vor Internet-Bedrohungen“ (im Reiter „Web“ der Hauptkonsole) nicht aktiviert, weil diese auch auf sensible Daten (Passw├Ârter und Zahlungsinformationen) zugreift.

Viren suchen

Nach der Installation pr├╝fe ich den Mac und alle Datentr├Ąger auf Virenbefall:

  • Zuerst die „Vollst├Ąndige Suche“ f├╝r den Mac dann
  • F├╝r jeden Datentr├Ąger die „Benutzerdefinierte Suche“

Image-20191222-174431

Viren l├Âschen

So sieht das Ergebnis der Virensuche auf meinem USB-Stick aus:

Image-20191222-175356

Bequem und kostenpflichtig

Wenn man jetzt auf „Kaufen und Bereinigen“ klickt, kann man ein kostenpflichtiges Abo abschlie├čen. Das Monatsabo (2,99 ÔéČ) empfiehlt sich, wenn die Problem-Liste recht lang ist. So k├Ânnen schnell alle Viren per Knopfdruck entfernt werden, was ich allerdings nicht getestet habe.

Kostenlos mit Bordmitteln

Man kann die Dateien auch mit Spotlight suchen und manuell im Finder l├Âschen. Daf├╝r brauche ich ca. 30 Sekunden pro Datei. Bei 20 gefundenen Viren jedoch w├╝rde ich schon zum Abo greifen …

Viren vermeiden

Wenn die vorhandenen Mac und alle Datentr├Ąger ├╝berpr├╝ft sind, kann man neue Viren leicht abwehren.

Jede Datei aus ungepr├╝fter Quelle (der USB-Stick der Freundin) nach der ├ťbernahme sofort pr├╝fen.

Jede neu installierte App – egal, aus welcher Quelle – vor dem ersten Start ├╝berpr├╝fen

Tipps zur Umsetzung

Den Download-Ordner als Quarant├Ąne-Ordener behandeln

Dazu alle Downloads und Kopien aus fremden Quellen erst im Download Ordner ablegen und dann diesen pr├╝fen.

Wenn der Download Ordner erfolgreich auf Virenfreiheit gepr├╝ft wurde, k├Ânnen die Inhalte installiert, kopiert bzw. verschoben werden.

Software nur aus zuverl├Ąssigen Quellen laden

Am besten l├Ądt man Apps von Anbietern, die selbst Virenpr├╝fungen vornehmen.

  • App Store
  • Heise
  • Seiten renommierter Software-Hersteller

Ulrike John

Ich gebe Privatunterricht am eigenen Mac und informiere ├╝ber andere Apple Produkte, wie z.B. iPod/iTunes. Mein Know-How vermittle ich gerne, z.B. im Gruppen- bzw. Einzelunterricht, sowohl online oder in Pr├Ąsenzveranstaltungen. Vor-Ort gebe ich Mac Unterricht, iPad- iPhone Unterricht in Berlin, Brandenburg.

2 Antworten

  1. Staudenraus Michael sagt:

    Danke liebe Frau John f├╝r diese Tipps. Die Umsetzung lasse ich dann lieber von Ihnen vor Ort durchf├╝hren.Da f├╝hle ich mich sicherer.

  1. 23. Dezember 2019

    […] dem Artikel „Mac Virenfrei halten“ beschreibe ich, wie ich auf dem Mac Viren finde, entferne und zuk├╝nftig Viren […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.